Homepage des Club Pétanque 03 Schweinfurt e.V.
  2012
 

Zum Jahresabschluss

Wir wünschen allen Mitgliedern und Freunden ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Sportgala

Einer der Höhepunkte im Schweinfurter Sportjahr ist die Sportgala der Stadt Schweinfurt und des Stadtverbandes für Sport. In diesem Jahr wurde aus unserem Verein Paul Möslein für seinen dritten Platz bei der Deutschen Jugendmeisterschaft geehrt.

Jahreshauptversammlung

Bei den Neuwahlen am 18.11.2012 gab es keine Veränderungen. Die einzelnen Vorstandsmitglieder und die Kassenprüferin wurden einstimmig wieder in ihr Amt gewählt. Auch im Jahr 2013 werden 2 Mannschaften für die Liga und zum Pokal angemeldet. 

Schweinfurter Glühweinturnier

Das Schweinfurter Glühweinturnier am letzten Oktoberwochenende fand bei winterlichen Temperaturen statt. Den ganzen Tag lang fiel leichter Schnee. Wohl aufgrund der Wetterlage und der vielleicht noch nicht montierten Winterreifen haben sich nur 10 Mannschaften eingefunden. Nach vier Runden Schweizer System hatten genau 4 Mannschaften jeweils 3 Siege. Sieger wurden Siggi und Paul B., den dritten Platz belegten Paul M. und Andreas. Max und Sabrina, die an diesem Tag ihr erstes Bouleturnier gespielt hat, konnten immerhin eines der 4 Vorrundenspiele gewinnen.

Bowling

Am 23. Oktober gab es Bowling anstelle von Boule. Unsere Freunde von der Deutsch-Amerikanischen Bowling Liga hatten uns eingeladen. Wir erfuhren, dass auch diese Sportart großen Spaß macht und hohe Konzentration erforderte.


Fürther Stadtmeisterschaft

Zum 7.10.2012 haben die Fürther zur Stadtmeisterschaft eingeladen. Austragungsort war erstmals das neue Boulodrom am Europakanal. Austragungsmodus war Poule A B C D. Trotz Regenwetters haben sich 50 Doubletten zum herbstlichen Turnier eingefunden. Der Regen ließ nach einer Stunde nach, doch es blieb empfindlich kalt, wenn auch die Sonne hin und wieder durch die Wolken blinzelte.

So schnitten unsere Vereinsmitglieder ab. Paul M. und Andreas (FT Hof) wurden zweiter im B. Birgit und Paul B. wurden 5. im C. Hanne (Zwanglos Zwinger) und Reinhold wurden 5. im D.

2. Ligaspieltag in Niedernberg


Am 6.10.2012 fand in Niedernberg der 2. Ligaspieltag statt. In der 2. Mannschaft spielten Kilian, Birgit, Harald, Stefan, Elli und Tyler. Unsere 2. Mannschaft, die an diesem Tag die Doubletten in den einzelnen Begegnungen der Bezirksliga spielte, konnte wie am ersten Spieltag nur ein Spiel  gewinnen. Als Gruppenletzter steigt unsere Zweite somit in die Kreisliga ab.

In der Bezirksoberliga spielten Max, Paul B., Frank, Wolfgang, Johann und Reinhold. Unsere 1. Mannschaft stand zu Beginn des Tages mit 0:2 Begegnungen und 0:12 Spielen auf dem Abstiegsplatz. Zum Klassenerhalt mussten mindestens 2 Begegnungen gewonnen werden. In der Begegnund mit Niedernberg 2 sollten also alle drei Doubletten gewonnen werden. Gewinnen konnten wir nur zwei Doubletten. Also wieder eine Begegnung verloren. Gegen Würzburg 2 legten wir gut mit 2:0 in den Tripletten vor. Die Begegnung wurde mit 4:1 gewonnen. Die letzte Begegnung mit Aschaffenburg 2 war der Wettstreit um den Klassenerhalt, weil auch Aschaffenburg den Sieg brauchte. Leider verloren wir beide Tripletten. Wieder mussten die 3 Doubletten gewonnen werden. Max und Frank sowie Reinhold und Paul konnten relativ schnell einen Sieg melden. Somit hing alles am letzten Spiel von Johann und Wolfgang. Die beiden hatten bereits einen klaren Vorsprung, als die Gegner Punkt um Punkt aufholten. Letztlich konnten wir auch dieses Spiel mit 13:11 gewinnen. Damit ist unsere Zweite auf dem sicheren 4. Platz. 1. sind die SW KL2, 2. Niedernberg 2, 3. Mechenhard 2, 5. WÜ 2, 6. AB 2. 



Reinhold Schmidt ist Schweinfurter Stadtmeister



Mit einer Rekordbeteiligung von 47 Spielerinnen und Spielern fand am 3. Oktober die Schweinfurter Stadtmeisterschaft 2012 statt. Die Teilnehmer kamen aus Volkach, Gerolzhofen, Niederwerrn, Untereisenheim, zahlreich von der Familiensportgemeinschaft Mainland, aus Uchenhofen, Biebelrieth, Kronach, Grafenrheinfeld und natürlich aus Schweinfurt.

Der Bouleplatz in den Wehranlagen präsentierte sich mit seinen herbstlichen Herausforderungen, die aus herabgefallenen Blättern, Ästchen, Eicheln und Nüssen bestanden. Auch das Wetter präsentierte sich herbstlich mit Wolken, Wind und Sonne und glücklicherweise trocken.

Gespielt wurden 4 Runden Supermêlée, d.h. für jede Spielrunden wurden die Mannschaften neu zusammengelost. So gab es viele Gelegenheiten, neue Bekanntschaften zu schließen und spannende Spiele auszutragen. 

Nach der dritten Runde hatten 10 Teilnehmer 3 Siege, und jeder von ihnen hatte noch die Chance, die Stadtmeisterschaft zu gewinnen. Gewonnen hat am Ende Reinhold Schmidt vom CP 03, der im letzten Spiel mit einem 13:11 das Endresultat von 4 Siegen und 39 Punkten erreichte. Vizemeister ist Uwe Roth mit 4 Siegen und 32 Punkten, gefolgt von Norbert Weiglein (4 Siege, 24 Punkte).

Bei der Verteilung der Medaillen für die weiteren Plätze gab es vor allem gegen Ende der Liste ein paar kleine Unschärfen, die mit dem folgenden computerunterstützt berechneten offiziellen Endergebnis bereinigt werden:

4. Christl Erler
5. Helge Erler
6. Petra Möslein
7. Wolfgang Kassubek
8. Elli Öchsner
9. Kurt Lindner
10. Brigitte Winkler
11. Rosita Dorfmüller
12. Branko Pavlovec
13. Andreas Möslein
14. Harald Diel
15. Irmgard Ertl
15. Veronique Mair
17. Birgit Diel
17. Paul Borst
19. Ralf Martin
20. Michael Amrhein
21. Arno Herrlich
22. Annemarie Roth
23. Julia Martin
24. Marianne Kurkowski
25. Margarethe Schleicher
26. Herbert Scheurer
27. Paul Kurkowski
28. Stefan Menger
29. Katrin Borst
30. Martin Weiß
31. Paul Möslein
32. Klaus Roller
33. Michael Haaße
33. Jacques Maffini
35. Doris Fink
36. Michael Bauer
36. Margot Friedrich
36. Thomas Müller
40. Udo Cox
41. Regina Herrlich
41. Hans Winkler
43. Wieland Wernder
44. Oswald Roth
45. Maria Maffini
46. Friederike Kimme
47. Kilian Borst





Schweinchenturnier

Trotz schönem Wetters waren am 22.9.2012 nur 14 Mannschaften zum Schweinchenturnier nach Schweinfurt gekommen. Kein guter Tag für Ranglistenpunktejäger. Unser Verein war mit 4 Mannschaften vertreten, die so abschnitten. Frank und Paul B. wurden 5.. Max und Kilian wurden 3. im B. Stefan und Tyler wurden 5. im B. Den gleichen Platz belegten Paul M. und Andreas M. (FT Hof).

Jugend-DM in Lintorf

Am 15. und 16. 9. 2012 war die Deutsche Jugendmeisterschaft in Lintorf. Aus Bayern waren in diesem Jahr nur 2 Mannschaften angetreten. Jonas Möslein (CP03), Christoph Probst und Yacouba Schätzlein wurden bei den Junioren 3. im B-Turnier. Unsere Cadets Paul Möslein (CP03), Luzia Beil und Dominique Probst erreichten Platz 3.

Vincent Probst aus Münschen ist im Team NRW 1 Deutscher Meister der Junioren.

Unterfränkische Meisterschaft

Zur Unterfränkischen Meisterschaft (heuer Doublette) am 15.9.2012 waren 35 Mannschaften nach Marktheidenfeld gekommen, davon 5 von unserem Verein. Die Plätze an den Maradiesseen waren sehr gut vorbereitet und garantierten für abwechslungsreiche Spiele.
So schnitten unsere Mannschaften ab. Paul und Stefan wurden (man könnte jetzt schreiben "17. im B-Turnier", aber die Wahrheit ist:) Letzter. Ebenfalls im B-Turnier belegten Frank und John den 5. Platz. Sandra und Harald wurden zweiter im B-Turnier. Im A-Turnier kamen Max und Kilian auf Platz 5. Den gleichen Platz erreichten Olaf und Wolfgang. Die beiden lagen im Vietelfinale schon 3:11 zurück, konnten dann auf 9:12 aufholen. In der vorletzten Aufnahme hatten sie 13 auf der Hand, machten aber "nur" 3 Punkte. Beim Stand con 12:12 holte dann leider der Gegner den nächsten (und entscheidenden) Punkt.

Einladung zum Grillen und Minigolf

Am 14.8.2012 waren wir zum Minigolfspielen eingeladen. In der schönen Minigolfanlage am Main zeigten uns die Profis, wie es richtig geht. Wir Laien staunten nicht schlecht, als wir erfuhren, dass man auch bei vermeintlich gerade zu spielenden Bahnen besser über die Bande spielt. Wir genossen nicht nur die spannenden Spiele, sondern auch die leckeren Salate, Würstchen und Steaks. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für den schönen Abend.


Feriensportprogramm

Am Freitag, 10.8.2012 fand von 13:00 bis 17:30 Uhr das Feriensportprogramm des CP03 auf dem Bouleplatz in den Wehranlagen statt. Alle 12 Teilnehmer hatten einen vergnüglichen und unterhaltsamen Nachmittag.


Zunächst wurden die unterschiedlichsten Übungen durchgeführt, bei denen nicht nur die Grundtechnik trainiert wurde, sondern auch die verschiedenen Disziplinen wie Legen, Schießen, Kugel drücken und Auswerfen des Schweinchens geübt werden konnten.
Später wurden Mannschaften gebildet und mehrere Runden Doublette gespielt. So konnten die Grundregeln des Boulespieles direkt vermittelt werden.

 


 
Großer Dank geht an alle aktiven Mitglieder, vor allem unsere Jugend- und Espoires-Spieler, die sich an dieser Veranstaltung so engagiert mit eingebracht haben.


Bayerische Jugendmeisterschaft



Am Sonntag nach dem Jugendseminar waren die Bayerischen Jugendmeisterschaften in den Alterklassen. 

Die Ergebnisse:

Tireur Espoir:
1. Wolfgang Ditterich mit 27 Punkten
2. Sascha Rosentritt mit 24 Punkten

Tireur Jugend:
1. Luzia Beil mit 38 Punkten
2. Vincent Probst mit 27 Punkten

Luzia hat sich damit für den Startplatz zur Jugend-DM Tireur qualifiziert.

Minimes:
1. Dominique Probst

Cadets:
HF Ralf Eichler : Paul Möslein - 13 : 11
HF Luzia Beil : Dominique Probst - 13 : 6
Finale Luzia Beil : Ralf Eichler - 13 : 8
1. Luzia Probst
2. Ralf Eichler
3. Paul Möslein
3. Dominique Probst
5. Tom Beazley

Junioren:
HF Kilian Borst : Vincent Probst - 12 : 13
HF Massimo Burkert : Michael Ditterich . 6 : 13
Finale Michael Ditterich : Vincent Probst - 10 : 13
1. Vincent Probst
2. Michael Ditterich
3. Kilian Borst
3. Massimo Burkert
5. Yacouba Schätzlein
6. Jonas Möslein
7. Louis Beazley

Espoirs:
1. Wolfgang Ditterich
2. Sascha Rosentritt

Bayerisches Jugendseminar

Das Bayerische Jugendseminar fand in diesem Jahr auf der Ernstfarm bei Coburg statt. Anreise war am 3. August 2012. Noch am Abend wurde ein Supermelee-Turnier Jugend-Erwachsene in drei Runden gespielt. Sieger waren Vincent und Kilian punktgleich, 3. wurde Louis.

Der Samstag begann mit Frühsport, gefolgt von einer Gesprächsrunde, in der die Jugendlichen sich über das Boulespielen in all seinen Facetten unterhielten. Jeder bekam ein T-Shirt mit dem Motto des Tages "Ja ich mach mit". Die Aktivitäten, bei denen im Laufe des Tages alle mitmachten waren: Bogenschießen, Qualifikation zur Tireur-Meisterschaft, nur mit Armschwung Boule spielen, einen Zirkel bauen für die Trainings zuhause, blind Boule spielen, Memorie. 

Am Abend gab es ein festliches 3-Gänge-Menü bei Kerzenschein. Der Tag fand seinen Ausklang am Lagerfeuer mit Gitarre und Gesang.

Eulenfest

Am 29. Juli hat die Stadt Schweinfurt zum großen Eulenfest anlässlich der Einweihung der neuen Eulenvoliere eingeladen. Unser Verein sollte zusammen mit den Kugellegern den Pétanque-Sport auf dem ebenfalls neu hergerichteten Bouleplatz präsentieren. Da die Kugelleger ihre Teilnahme kurzfristig absagten, übernahm der CP03 diese Aufgabe alleine. Danke an alle Mitwirkenden: Birgit, Reinhold, Brigitte, Tyler, Katrin, Sandra, Olaf, John und Paul.

Das Interesse der Wildparkgäste war riesig. Viele wollten die Kugeln einmal in die Hand nehmen. Es gab Fragen nach den Regeln und den lokalen Vereinen. Einige Mutige wagten es auch, mitzuspielen. Davon manche einige Aufnahmen, manche mehrere (!) Spiele. Wir würden uns freuen, wenn der eine oder die andere, die wir heute kennenlernen durften, auch mal zu unserem offenen Spielbetrieb am Dienstag Abend kommt.

Würzburger Sommerturnier

Obwohl der 28. Juli mit einem heftigen Gewitterregen begann, trauten sich 43 Doubletten zum Sommertunier nach Würzburg. Tagsüber blieben die Mannschaften dann weitgehend vom Regen verschont. Das kräftige Wässern hatte der Bespielbakeit des Platzes gut getan und von einem schönen Hochportée hatten alle Umstehenden etwas. Aus unserem Verein schnitten am besten Frank und Stefan ab, die hochkarätiges Pétanque spielten und am Ende auf Platz 5 lagen. Unsere anderen Mannschaften Elli und Wolfgang, Birgit und Reinhold, Harald und Tyler, Olaf und Paul spielten im B-Turnier.

Bo(u/w)ling

Am 17. Juli 2012 waren Mitglieder des Schweinfurter Bowling-Vereins bei unserem Training zu Gast. Auf Wunsch unserer Gäste, die ihre erste Begegnung mit dem Pétanque gleich sportlich ambitioniert angingen, wurde ein Supermêlée-Turnier in 3 Runden ausgetragen. Nach kurzer Eingewöhnungsphase waren einige Naturtalente zu beobachten. Nur eingefleischten Bowlingspielern fiel die richtige Handhaltung beim Pétanque schwer. Diejenigen erzielten aber mit der eigentlich unzweckmäßigen Technik beachtliche Ergebnisse.

Wir haben an diesem Abend viele nette Menschen kennengelernt, freuen uns schon auf den Gegenbesuch und würden uns auch freuen wenn der eine oder die andere Bowlingspieler/in mal wieder zu unserem offenen Spielbetrieb kommen würde.

Nicht unerwähnt bleiben soll das Turnierergebnis: 1. Tyler, 2. Paul, 3. Mike, 4. Birgit, 5. Hermann, 5. Ingo, 7. Kurt, 8. Steven, 9. Karin, 9. Frank, 11. Peter, 12. Tom, 12. Michaela, 14. Siggi, 15. Brigitte, 16. Reinhold, 17. Olaf.

Schweinfurter Altstadt-Wander-Nocturne

Einen Boulespaß der besonderen Art erlebten alle, die der Einladung zum Wander-Nocturne gefolgt waren. Mit 16 Teilnehmern war die optimale Zahl für ein kleines Supermêlée-Turnier erreicht. Die drei Spielrunden wurden an verschiedenen Orten in der Schweinfurter Altstadt gespielt. Dazwischen gab es köstliche Stärkungen bei Michael in der Judengasse. Danke an Monika, Michael und Paul, die alles vorbereitet haben.

Am Ende gab es 2 Teilnehmer mit drei Siegen. Genauer gesagt, einen Teilnehmer und eine Teilnehmerin. Frank gewann mit nur 3 Spielpunkten Vorsprung, Katrin belegte Platz 2. Die weiteren Plätze: 3. Birgit D., 4. Stefan M., 5. Stefan, 6. Wolfgang, 7. Kilian, 8. Sandra, 9. Olaf, 10. Carl, 11. Susanne, 12. Reinhold, 13. Martin, 14. Michael, 15. Birgit, 16. Paul.

Einladung


EINLADUNG an alle CP 03ler und Freunde zum
 
 Schweinfurter Altstadt-Wander-Nocturne-Boulespaß
 
Michael und Paul
laden kurzentschlossen zu einem ungewöhnlichen Supermelee- Turnierchen
vom 13. Bis 14. Juli 2012 ein.
 
Starttreff zur Stärkung vorab und zur Einschreibung ist bei Michael und Monika in der Judengasse 15 gegen 19.00 Uhr.
Wir bespielen dann im Laufe des Abends und der Nacht verschiedene Plätze in der und um die Altstadt von Schweinfurt. Alle Plätze sind jeweils in ein paar Minuten von Ausgangspunkt zu Fuß zu erreichen- z. B.: an der Gutermann-Promenade, am Georg-Wichtermann-Platz, an der Stadtmauer, am Unteren Marienbach und unter der Brücke am Paul-Rummert-Ring.
 
Bei schlechtem Wetter können wir kurzfristig auf den Bouleplatz unter der Brücke ausweichen oder auch eine Runde Zimmerboule einlegen oder einfach mehr zusammensitzen und Spaß haben.
Vor jedem Platzwechsel ist Zeit zur Stärkung im Gartenhof ( bei schlechtem Wetter in der Durchfahrt) bei Michael und Monika. Dort findet auch frühestens um Mitternacht die Siegerehrung statt.
 
Wir freuen uns auf eine heitere Nacht mit netten Gästen, viel Kommunikation, Spaß bei Essen und Trinken und einem ungewöhnlichen Boulespaß-Turnierchen mit spannenden entspannten Spielen.
 
Natürlich sind auch Anfänger herzlich eingeladen mitzumachen. Diejenigen, die nicht mitspielen wollen oder nur mal eine Partie, sind gerne auch als Fans zum Anfeuern und Trösten willkommen.
 
Wir freuen uns darauf, dass aus der Idee ein Fest wird
 
Michael und Paul
 
 
 
Es wäre toll, wenn ihr Euch auch ganz spontan und kurzfristig entschließt zu Kommen. Über Zusagen freuen wir uns natürlich mehr als Absagen. Aber die sind auch hilfreich für die Disposition.
 
Michael Ludwig, Judengasse 15, 97421 Schweinfurt
Mobil 0171 6432594  - eMail   ludwig@ludwig-hoehne.de
 
Paul Borst
TEL. 09721 45334    -    eMail cp03@gmx.net         
 
Ein Tip
Parken könnt Ihr ganz in der Nähe im Parkhaus Brückenstraße unter dem Museum Schäfer. Ab 20.00 Uhr kostet dort die ganze Nacht nur 1 €.


DM-Quali Mixed

Drei Mannschaften traten am 8.7.2012 zur Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft Mixed an. Leider errang keine der Mannschaften die für eine Qualifikation erforderlichen drei Siege. Birgit und Reinhold verfehlten das Ziel mit 2:3 Siegen nur knapp. Sandra und Olaf spielten 1:4, Elli und Wolfgang 0:4.


Bayerische Meisterschaft Triplette

Bei der Bayerischen Meisterschaft Triplette am 1 Juli in Burgthann erreichten Paul B., Frank und Johann Platz 9. 37 Mannschaften waren angetreten.

BPV-Pokal

Die Pokalbegegnung mit Würzburg am 30. Juni 2012 endete 3:2 für Würzburg. Wolfgang, Michael und Reinhold gewannen ihr Triplette. Paul B., Frank und Johann vorloren das Triplette zu 12. Somit hätten in der zweiten Spielrunde 2 der 3 Doubletten gewonnen werden müssen, um die Begegnung zu gewinnen. In der Doublette-Runde waren nur Max und Frank siegreich, die beiden anderen Spiele wurden verloren.

Spanferkelturnier Röthenbach



Ob es das schöne Wetter oder die Aussicht auf eine leckere Portion Spanferkel oder beides war, was so viele Doublette-Mannschaften nach Röthenbach lockte, bleibt offen. Am 23. Juni 2012 kamen 44 Mannschaften zum Turnier des BCI Röthenbach, davon 3 von unserem Verein. Wir genossen die Sonne, das Essen und spannende Spiele auf anspruchsvollem Boden.


 

Unsere 3 Mannschaften spielten im B-Turnier. Birgit und Reinhold kamen auf Platz 17. Max und Paul B trafen im Viertelfinale auf Frank und Johann. Das Spiel endete mit 13:10 zugunsten von Max und Paul, die zum Schluss Platz 2 belegten.


Offene Behindertenarbeit



Am 19. Juni hatten wir den Dienstagsclub der Offenen Behindertenarbeit Schweinfurt zu Gast. Alle Beteiligten waren mit Begeisterung und Spaß bei der Sache. Vor allem auch die Rollstuhlfahrer beeindruckten durch gute Spielleistungen. 





 


Deutschhausgymnasium
 


 
Am 14 Juni erteilten Sandra, Olaf und Paul der Klasse 6 m des Deutschhausgymnasiums Würzburg eine Unterrichtsstunde in Pétanque. Zunächst mussten gefühlte 60 Kilo Boulekugeln den Festungsberg hinaufgeschleppt werden, um dann im historischen Ambiente des Festungsgrabens alles vorzubereiten. 
Nach ganz kurzer Theorie (Geschichte und Regeln des Pétanque) wurde mit einfachen praktischen Übungen die Technik erlernt. Dann ging es ans Spielen. Die 21 Schülerinnen und Schüler genossen zusammen mit ihrer Französischlehrerin Frau von Rhein die eineinhalb Stunden sichtlich. Macht ja auch mehr Spaß als trockener Schulunterricht.

Mit einem Hinweis auf die Möglichkeiten, wann und wo man in Würzburg Boule spielen kann, wurde die Klasse wieder in den "normalen" Schulunterricht verabschiedet.






Turnier der FSM



Am 9. Juni 2012 feierte die FSM ihr traditionelles Sommerfest bei Marksteinach. Wie immer mit Bouleturnier. Von den 14 Mannschaften waren 8 Mannschaften mit Beteiligung vom CP03. Nach der 4. Spielrunden Schweizer System lagen Olaf und Ralf als einzige Mannschaft mit 4 Siegen an erster Stelle. In der 5. Runde mussten Sie gegen John und Johann antreten. Dieses Spiel gewannen John und Johann. Am Ende gab es 4 Mannschaften mit 4 Siegen, so dass für die Platzierungen auch die Punkte herangezogen werden mussten.  Eigentlich war ja klar, wer beim Spielmodus "Schweizer System" gewinnen musste...

Die Abschlusstabelle:

01. Johann Ring und John Kaufmann CP 03
    Barbara und Eberhard Freibert FSM
03. Paul Möslein und Andreas Möslein CP 03
04. Ralf Eichner und Olaf Wegemer CP 03
05. Petra Möslein und Jonas Möslein CP 03
06. Reinhold Schmidt und Brigitte Diel CP 03
07. Elly Oechsner und Wolfgang Kassubek  CP 03
08. Sandra Schleier und Harald Diel CP 03
09. Brigitte Rapp und Tyler Rapp  CP 03
10. Friedericke Kimme/Richard Scheiner FSM
    Annemarie Roth/Regina Herrlich FSM
12. Anika und Thomas Gareiß   FSM
13. Irmgard Ertl/Reinfried Castritius FSM
14. Silvia und Gerd Büchold NBF Würzburg

BPV Jahreshauptversammlung

Mit mäßiger Beteiligung fand an Fronleichnam in Röthenbach die Jahreshauptversammlung des BPV statt. Die Vorstandswahlen erbrachten folgendes Ergebnis:

Präsident: Uwe Großberger
Vizepräsident: Sigi Ress
Vorstand Finanzen: Karlheinz Lößl
Sportreferent: vakant
Jugendreferent: vakant
Referent für das Schiedsrichterwesen: Gebhard Maier
Breitensportbeauftragter: Christian Kunz
Schriftführer: vakant
Referent für Öffentlichkeitsarbeit: Uli Blendinger.

Weitere Beschlüsse der Landesversammlung:

Der Beitrag für Senioren wird ab 2013 um 2 Euro erhöht.

Die Homepage des BPV wird neu gestaltet.

Der Sportreferent kann auf Antrag des Kaderbeauftragten bis zu 2 Teams für eine Deutsche Meisterschaft setzen.

Zukünftig wird es auch für gute Platzierungen im B-Turnier Ranglistenpunkte geben.

DM-Quali Triplette

Gut geschlagen haben sich Paul B., Wolfgang und Olaf bei der DM-Quali Triplette in Bamberg. Mit 3:2 Siegen scheiterte ein weiteres Vorankommen lediglich an den fehlenden Ranglistenpunkten des Teams.

Bamberger Triplette

Beim Bamberger Triplette am 3. Juni 2012 wurden Birgit, Reinhold und Harald Erster im B-Turnier.


In Schweinfurt gibt es eine neue Boulebahn am Waldspielplatz!

Pokalbegegnung



Die Pokalbegegnung (Cadrage) mit Würzburg am 18.5.2012 endete mit 4:1 für Würzburg. In der Arena am Jugendhaus trat unsere 2. Mannschaft mit Kilian, Harald, John, Peter, Tyler und Mannschaftsführer Stefan an.

Bayerische Meisterschaft Jugend/Erwachsene
 

Zur Bayerischen Meisterschaft Jugend/Erwachsene waren am 13. Mai 19 Mannschaften in Burgthann angetreten. Bayerischer Meister wurden Vincent Probst und Philipp Zuschlag vor Michael Ditterich und Siggi Ress. Den dritten Platz belegten Paul Möslein (CP03) und Elek Kenyeres. Fünfter wurden Kilian und Paul Borst (beide CP03). Sieger im B-Turnier waren Jonas Möslein (CP03) und Andreas Möslein.
 
Turnier des Freundeskreises Chateaudun

Am 12. Mai fand in den Wehranlagen ein Supermeleeturnier des Freundeskreises Chateaudun statt. Unter der professionellen Turnierleitung von Tabea spielten die 27 Teilnehmer 3 Spielrunden. In jeder Spielrunde wurden die Mannschaften neu gelost. Die drei ersten hatten alle drei Runden gewonnen. Die meisten Punkte und damit den ersten Platz hatte Petra errungen. Platz 2 belegte Reinhold, Platz 3 Paul M.. Neben dem spannenden Spielen gab es leckeres französisches Essen, guten Rotwein und angenehme Begegnungen.

Einladungsturnier der FSM

Die Familiensportgemeinschaft Mainland Schweinfurt hat uns zu ihrem traditionellen Turnier am Samstag, 9.6.2012 eingeladen. Es ist ein Doublette-Turnier nach dem Schweizer System. Beginn ist um 12:00 Uhr auf dem Gelände der FSM bei Marktsteinach. Die FSM bittet um vorherige Anmeldung der Mannschaften. Damit ich unsere Mannschaften melden kann, bitte ich alle Interessierten, mir bis zum 25. Mai Bescheid zu geben. Paul
 

1. Ligaspieltag


v.l.: Michael, Reinhold, Paul, Max, Wolfgang, Olaf, Frank

12 Spiele - 12 Niederlagen. Das ist die Bilanz unserer Ersten Mannschaft am 1. Ligaspieltag der Bezirksoberliga in Mechenhard - Streit. Das heißt, die Begegnungen mit Mechenhard 2 und Schweinfurter Kugelleger 2 gingen mit 0:5 verloren. In der begonnen Begegnung mit Niedernberg 2 wurden die beiden Tripletten verloren. Ziel für den 2. Ligaspieltag im Oktober ist somit der Klassenerhalt. Dafür sollten zwei der drei noch offenen Begegnungen (Niedernberg 2, Würzburg 2 und Aschaffenburg 2) gewonnen werden.



v.l.: Stefan, Peter, Elli, Harald, Sandra, Kilian, Birgit

Nicht viel besser erging es unserer Zweiten Mannschaft in der Bezirksliga. Auch in der Bezirksliga wird der Bundesligamodus gespielt. Allerdings wurden hier am 1. Spieltag nur die Tripletten gespielt. Von den 8 Tripletten gewann unsere Zweite Mannschaft nur das letzte Spiel gegen Niedernberg 3. In den Begegnungen mit Mechenhard 3, Lohr 1 und Marktheidenfeld 1 liegen wir jeweils mit 0:2 Spielen zurück. Auch hier gilt es also am 2. Spieltag, den Klassenerhalt zu erstreiten.

Relegation zur Landesliga Nord

Bei der Relegation zur Landesliga am 3. März 2012 in der Burgthanner Boulehalle unterlag unsere 1. Mannschaft mit 1:4 Spielen gegen Zwanglos Zwinger Nürnberg. Somit spielt die 1. Mannschaft weiterhin in der Bezirksoberliga. Die 2. Mannschaft tritt in dieser Saison in der Bezirksliga an.
International Pétanque Challenge

Zur International Pétanque Challenge am 18. Februar in der Straubinger Boulehalle traten die Kadermannschaften von Rußland, Slowenien, Österreich und Rheinland-Pfalz an. Bayern schickte zwei Mannschaften ins Rennen. Es traten jeweils zwei Herren-, eine Damen-, eine Espoir- und eine Jugendmannschaft gegeneinander an. Aus unserem Verein spielten Kilian Borst und Paul Möslein in der Jugendmannschaft Bayern1. Gesamtsieger wurde Rheinland-Pfalz vor Slowenien mit je 4:1 Begegnungen. Bayern1 kam mit 3:2 Begegnungen auf Platz 3. Platz 4 belegte Bayern2 mit 2:3 Begenungen, Platz 5 Rußland mit ebenfalls 2:3 Begegnungen. Mit 0:5 Begegnungen kam Österreich auf Platz 6.

Bestes Jugendteam war Bayern1 (Kilian Borst, Michael Ditterich, Paul Möslein und Vincent Probst) mit 4:1 Siegen. Lediglich im ersten Spiel gegen das Jugendteam Bayern2 (Andreas Beierlein, Christoph Probst und Laurent Vigneau) mussten die 4 eine 0:13 Niederlage hinnehmen.

Das Zusammentreffen und die Kommunikation (manchmal mit Händen und Mimik) war für alle Beteiligten eine besondere und bereichernde Erfahrung.

Relegation zur Landesliga Nord
Der Termin steht. Das Relegationsspiel gegen Zwanglos Zwinger Nürnberg um den Aufstieg in die Landesliga Nord findet am 3.3.2012 um 10:00 Uhr in der Burgthanner Halle statt. Ab 13:00 Uhr ist in der Halle ein Doublette-Turnier.
 

Unterfränkische Regionalversammlung
 
Am 28. Januar fand - traditionell im Bräustüble in Marktheidenfeld - die Unterfränkische Regionalversammlung statt. Nach dem Jahresrückblick war der Unterfränkische Regionalsportwart für die nächsten beiden Jahre zu wählen. Tommi Höfer war bereit, die Aufgabe weiter zu erfüllen und wurde einstimmig in seinem Amt wiedergewählt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Tommi für seinen unermüdlichen Einsatz für den Unterfränkischen Ligabetrieb!

Dann ging es an die Planung der Liga 2012. Durch den Aufstieg von Niedernberg 1 in die Bayernliga und von Bürgstadt und Würzburg 1 in die neu geschaffene Landesliga sind es schon 3 Mannschaften weniger. Wenn sich auch CP 03 Schweinfurt in der Relagtion gegen ZZ Nürnberg für die Landesliga qualifiziert, fehlt in den Unterfränkischen Ligen eine weitere Mannschaft. Ein Verein hat signalisiert, eventuell noch eine weitere Mannschaft anzumelden. Frist hierfür ist der 29. Februar 2012. Die Zahl der Mannschaften ist also 13, 14 oder 15.

Es wurde beschlossen, in der Bezirksoberliga (frühere Regionalliga) mit 6 Mannschaften zu spielen, auch bestand Einigkeit, die Kreisliga in jedem Fall zu erhalten. Die Zahl der Mannschaften in Bezirks- und Kreisliga ist dann: 4 BL, 3 KL oder 4 BL, 4 KL oder 5 BL, 4 KL.

Der Spielmodus ist abhängig von der Zahl der Mannschaften in der jeweiligen Liga:

6 Mannschaften: Es wird wie im letzten Jahr Bundesliagmodus gespielt, allerdings nur eine Begegnung. Diese wird zu Ende gespielt. Es gibt pro Spieltag 2,5 Begegnungen.

5 Mannschaften: Es wird Bundesligamodus gespielt. Am 1. Spieltag werden nur die Tripletten gespielt, am 2. Spieltag nur die Doubletten. Das hat zwar den Nachteil, dass die Tabelle nach dem 1. Spieltag noch nicht so aussagekräftig ist, dafür ist das notwendige Freilos nur eine Spielrunde lang (und nicht 2, was unzumutbar wäre).

4 Mannschaften: Eine Begegnung besteht aus 3 Doubletten. Es werden gegen jede andere Mannschaft 3 Begegnungen gespielt, also insgesamt 9 Spielrunden, diese werden mit 5 : 4 auf die beiden Spieltage verteilt.

Die einzelnen Mannschaften je Liga werden, wenn alles feststeht, im März genannt. Für CP 03 Schweinfurt 2, die 2011 letzte der BL waren, gibt es durch die großen Umwälzungen noch die Chance zum Klassenerhalt.

Die Ligaspieltage sind am 21. April in Streit und am 6. Oktober in Niedernberg, Beginn jeweils 10:00 Uhr. Der 6. Oktober gilt vorbehaltlich der Zustimmung des BPV.

Unterfränkische Meisterschaft Doublette ist am 15.9.2012 10:00 Uhr in Marktheidenfeld.

Weitere Termine Unterfränkischer Vereine:

Aschaffenburg feiert heuer 30-jähriges Vereinsjubiläum. Das wird mit einem Pétanque-Wochenende gefeiert. Am 28.4.2012 Triplette, am 29.4.2012 Doublette lizenzfrei, Beginn jeweils 9:30 Uhr. Es besteht die Möglichkeit, auf der Großmutterwiese zu zelten.

Würzburg: 28.7.2012 Sommerturnier Doublette, 20.10.2012 Glühweinturnier Triplette.

Niedernberg: 19.5.2012 Helmut-Sommer-Gedächtnisturnier Triplette lizenzfrei, 20.5.2012 Doublette. Zelten möglich.

Mechenhard: 17.5.2012 10:00 Uhr Bertholdcup, 3.10.2012 10:00 Uhr Dachkannel-Cup

CP 03: 3.10.2012 Schweinfurter Stadtmeisterschaft Supermelêe lizenzfrei.


 
Relegation zur Landesliga

Nach dem Rückzug von Weinheim-Lützelsachsen aus der Bundesliga sind die Schweinfurter Kugelleger nun doch in die Bundesliga aufgestiegen. Dadurch rückt Niedernberg in die Bayernliga nach. Dies bedeutet, dass ein Platz in der Landesliga Nord frei wird. Um diesen Platz werden die Viertplatzierten der Regionalliga Mittelfranken und Unterfranken, also Zwanglos Zwinger Nürnberg und CP 03 Schweinfurt eine Relegation spielen.
 
Grüße aus Australien



Frank sendet viele Grüße aus Australien. Auch in Australien hat er Boulespieler gefunden, wie das Foto oben beweist. Wir wünschen Frank noch schöne Wochen am anderen Ende der Welt und freuen uns auf ein Wiedersehen.

 

 
  Bisher 75568 Besucher (133221 Hits)  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=