Homepage des Club Pétanque 03 Schweinfurt e.V.
  2011
 

Geburtstags-Supermêlée

Zu seinem 40. Geburtstag hat Olaf am letzten Oktobersamstag zu einem Supermêléeturnier in die Wehranlagen eingeladen. 29 Gäste sind gekommen. Bei herrlichem Spätherbstwetter wurden 4 Runden Supermêlée gespielt. Einen Dank an die Turnierleiterein Tabea und unsere Losfee Moana, die diese Aufgabe alleine und ganz toll bewältigten. Zwischen den Spielrunden gab es leckere Kuchen und auch Herzhaftes in Hülle und Fülle. Es war ein gelungener Bouletag, bei dem es nicht wirklich Verlierer gab. Gewonnen, und zwar als einziger alle vier Spiele, hat Ove aus Würzburg. Die nächsten Plätze: 2. Harald, 3. Wieland, 4. Andreas und Paul B. (einer der vielen Pauls an diesem Tag).

Paul Kurkowski ist Schweinfurter Stadtmeister
 


Traditionell am 3. Oktober lud der CP03 zu Schwewinfurter Stadtmeisterschaft ein. Von Nah und Fern kamen 31 Boule-Begeisterte. Bei nochmals wunderschönem Herbstwetter wurden 5 Runden Supermelée gespielt.  Die Auswertung der Spiele ergab, dass 6 Personen 4 Siege hatten, davon die ersten beiden punktgleich. Bei der Stadtmeisterschaft herrscht der Grundsatz "Es kann nur eine/n geben". Also spielten Paul Kurkowski und Thomas Ment ein Tête-á-Tête-Finale um den Meistertitel. Die Zuschauer sahen ein spannendes Spiel auf hohem Niveau, das Paul am Ende mit 13:11 für sich entscheiden konnte. Der Wanderpokal geht damit heuer nach Frammersbach.

Die weiterern Platzierungen: 3. Paul B., 4. Erika, 5. Willi und Uwe, 7. Gisela, 8. Ralf E., 9. Jacques, 10. Siegfried, 11. Branco, 12. Volker, 13. Olaf, 14. Tyler und Johann, 16. Ralf M., 17. Kilian, Petra und Birgit, 20. Marianne, 21. Sandra und Kurt, 23. Harald, 24. Theresia, 25. Reinhold, 26. Ernst, 27. Julia, 28. Veronique, 29. Brigitte, 30. Rosita, 31. John.
 
 
Fürther Stadtmeisterschaft

Fast hochsommerlich heiß war das Wetter am 2. Oktober bei der Fürther Stadtmeisterschaft. 61 Doubletten waren bei wolkenlosem Himmel zur Grünen Halle gekommen. Michael und Sepp (Diethfurth) belegten den 9. Platz, Paul B. und Olaf wurden 17. Birgit und Reinhold waren 9. im B-Turnier.


Deutsche Jugendmeisterschaft

Bei der Deutschen Jugendmeisterschaft in Straubing traten auch 5 Jugendspieler aus unserem Verein an. So schnitten sie ab: Maximilian Borst, Jonas Möslein (beide CP03) und Lukas Lohaus (Schweinfurter Kugelleger) wurden 9 im B-Turnier der Junioren. Tyler Rapp (CP03), Massimo Burkert (Weilheim) und Lasse Mayer (BaWü) wurden 5. im B-Turnier der Junioren. Kilian Borst, Paul Möslein (beide CP03) und Christoph Probst (München) wurde 2. im B-Turnier der Cadets.

Auch mit auf dem Platz war unser Schiedsrichter Paul Borst, der zusammen mit drei weiteren Schiedsrichterkollegen für einen geordneten und regelgerechten Ablauf der Meisterschaft sorgte.

Während am Samstag eine angenehme Spätsommersonne alle Anwesenden verwöhnte, regnete es am Sonntag bereits am Morgen. Als gegen 15:00 Uhr die Finalspiele der Cadets und Junioren liefen, kam ein so heftiger Sturm auf, dass die Jury den Abbruch der Meisterschaft beschloss. Das hat zur Folge, dass in den Altersklassen Cadets und Junioren beiden Finalteilnehmern der Deutsche Meistertitel zuerkannt wird.
 

 


Zweiter Ligaspieltag

Zum zweiten Spieltag trafen sich die unterfränkischen Ligamannschaften am 10. September in Aschaffenburg. 

In der Bezirksliga spielte unsere 2. Mannschaft mit Kilian Borst, Birgit Diel, Harald Diel, John Kaufmann, Peter Pickel, Tyler Rapp, Sandra Schleier und Mannschaftsführer Stefan Menger. Auch am zweiten Spieltag konnte keine Begegnung gewonnen werden. Unsere Zweite belegt mit 0:5 Begegnungen und 6:19 Spielen den letzten Platz und wird in die Kreisliga absteigen (, falls sich nicht die gesamte Ligastruktur durch die Einführung der neuen Landesliga ändert).

In der Regionalliga spielte unser 1. Mannschaft mit Max Borst, Paul Borst, Wolfgang Kassubek, Jonas Möslein, Johann Ring, Reinhold Schmidt und Mannschaftsführer Michael Ludwig, Die Begegnung mit Mechenhard 2 wurde gewonnen, die Begegnungen mit Würzburg 1 und Bürgstadt gingen verloren. Mit 2:3 Begegnungen und 10:15 Spielen findet sich die 1. Mannschaft sicher auf einem Platz in der zweiten Tabellenhälfte. Ein Aufstieg in die neue Landesliga dürfte eher unwahrscheinlich sein.

Feriensportprogramm





Beim Feriensportprogramm im August waren alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen mit Begeisterung dabei. Die Übungen machten allen Spaß und beim Abschlussturnier am letzten Tag wurde es ernst.




In drei Runden mit wechselnden Partnern und Gegnern wurde richtig Petanque gespielt. Am Ende gewann Kilian mit drei Siegen, der als erfahrener Spieler einen Vorteil hatte. Mit zwei Siegen und den meisten Punkten wurde Hanna Zweite. Mit ebenfalls zwei Siegen und auch noch punktgleich belegten Tabea und Justus gemeinsam den dritten Platz. Die weiteren Plätze: 4. Ben, 5. Tim, 6. Moana, 7. Alfred.



Boule am Baggersee





Am Sonntag, 14.8.2011 gab es ein kleines, spontan organisiertes Bouleturnier am Baggersee. Nach 2 Runden Supermelée und Mittagessen mit leckeren Salaten brach ein heftiges Gewitter herein. Dies setzte den Aktivitäten ein jähes und nasses Ende. Nur ein paar Unentwegte setzten das Spiel unter der Autobahnbrücke bei Oberndorf fort.

Sommer-Supermelée

Schon zum 4. Mal lud Uwe Roth zum Sommer-Supermelée ein. Austragungsort war diesmal der neue Bouleplatz am Sportheim in Niederwerrn. Trotz schlechter Wetterprognose waren am ersten Sonntag im August 16 Spielerinnen und Spieler gekommen. Darunter zahlreiche Gäste aus Volkach.

Auf dem noch feuchten, gut bespielbaren Boden wurden 5 Runden ausgetragen. Es waren spannende und angenehme sportliche und menschliche Begegnungen. Am nachmittag lachte auch - entgegen der Wetterprognose - die Sonne.

Am Ende gab es nur einen, der alle 5 Spiele gewonnen hatte: Frank Menger, der diesen Pokal bereits zum dritten Mal gewann und somit nun für immer behalten darf. Die weiteren Platzierungen: 2. Andreas M., 3. Bobbi H., 4. Paul B., 5. Julia M., 6. Uwe R., 7. Reinhold S., 8. Birgit D. (Reinhold und Birgit konnten nur 3 von 5 Runden spielen), 9. Christoph R., 10. Ralf P., 11. Wolfgang K., 12. Petra P., 13. Margot F., 14. Doris F., 15. Wieland W., 16. Elli O..
Die Nachnamen lagen mir nur in abgekürzter Form vor, aber alle, die dabei waren, wissen schon, wer wer ist.

Bayerische Jugendmeisterschaft





Am letzten Juli-Wochenende fanden in Furth im Wald die Bayerischen Jugenmeisterschaften in allen Altersklassen statt.

Cadets. Kilian Borst (CP03) verlor das Halbfinale nur knapp mit 12:13 und wurde Dritter. Bayerischer Meister Cadets ist Christoph Probst aus München. Paul Möslein (CP03) belegte den 6. Platz.

Junioren. Mit dem gleichen knappen Ergebnis verlor auch Jonas Möslein (CP03) das Halbfinale. Auch Jonas belegte den Dritten Platz. Bayerischer Meister Junioren ist Christian Faimann (Lindenberg).

Espoirs. Frank Menger (CP03) spielte im Halbfinale 10:13. Noch ein Dritter Platz für den CP03. Bayerischer Meister Espoirs ist Linus Knecht (Mechenhard), der in einem spannenden Finale mit 13:12 gegen Wolfgang Ditterich (Bamberg) gewann. Stefan Menger (CP03) wurde 7.. Bei der inoffiziellen Tireurmeisterschaft der Espoirs wurde Frank Menger Zweiter.

Tireure. Noch einen Dritten Platz für den CP03 errang Stefan Menger bei der Jugendmeisterschaft der Tireure. Hier gewann Christian Faimann (Lindenberg) vor Vincent Probst (München).

Jugendseminar. Beim Jugendseminar am Samstag wurde die Gelegenheit geboten, das Sportabzeichen Bronze abzulegen. Von unserem Verein waren Frank Menger, Stefan Menger, Jonas Möslein und Paul Möslein dabei erfolgreich.




Röthenbacher Sommerturnier

Beim Röthenbacher Sommerturnier belegten Reinhold Schmidt und Olaf Wegemer den 5. Platz.

Kugel vertauscht

Vermutlich bei der Pokalbegegnung mit den Schweinfurter Kugellegern wurde eine Kugel vertauscht. Gesucht wird eine glatte Integrale-Kugel mit der Kennung L49. Die vertauschte Kugel ist eine glatte Integrale mit der Kennung J96. Wenn jemand die L49 Kugel besitzt, bitte bei Paul melden.

 
Bayerische Meisterschaft Doublette

 
Bei der Bayerischen Meisterschaft Doublette am 3.7.2011 in Straubing (53 Doubletten waren angetreten) belegten Reinhold Schmidt und Peter Orterer (ZZ Zwinger Nürnberg) den 9. Platz.

Bayerische Meisterschaft Triplette


v.l.: Uwe Großberger, Andreas Möslein, Paul Borst, Johann Ring

 45 Mannschaften kamen zu Bayerischen Meisterschaft Triplette nach Burgthann - ein neuer Teilnehmerrekord. Auf dem neuen Platz neben der Boulehalle brannte die Sonne zeitweise hochsommerlich heiß. Hier erreichten Paul Borst, Johann Ring und Andreas Möslein (FT Hof)  den 3. Platz. Die drei konnten im Halbfinale nach einem 0:10-Rückstand zwar noch 8 Punkte erzielen, das Blatt aber nicht mehr ganz wenden.


BPV-Pokal




Zur Pokalbegegnung am 16. Juni 2011 in der Arena am Schweinfurter Jugendhaus waren zahlreiche Zuschauer erschienen. Der Platz war durch die vorausgehenden Regenschauer gut bespielbar. Auch während der Pokalbegegnung regnete es immer wieder.

Nach derzeitigem Tabellenstand traf der Letztplatzierte der Unterfränkischen Bezirksliga auf den Zweitplatzierten der Bayernliga. So vertrauten wir auf die eigene Stärke und die eigenen Gesetze des Pokals. Diese schienen sich zu bestätigen, als wir von den beiden Tripletten das eine mit 13:0 gewannen und das andere mit nur 12:13 verloren. Auch in den Doubletten schlug sich unsere Mannschaft wacker, verlor aber alle 3 Spiele mit 5:13, 6:13 und 8:13 gegen den Bayernligisten.

Somit endete die Pokalbegegnung mit 1:4, und unsere 2. Mannschaft ist ausgeschieden. 

Nicht besser erging es der ersten Mannschaft am 24. Juni in der Pokalbegegnung mit Niedernberg. Die Tripletten spielten 0:13 und 12:13, die Doubletten 2:13, 2:13 und 4:13, so dass die Begegnung mit 0:5 Spielen verloren wurde.

 
BPV-Pokal

Das 1/16-Finale des BPV-Pokals ist ausgelost. Unsere 1. Mannschaft spielt am 24.6.2011 auswärts gegen Niedernberg. Unsere 2. Mannschaft spielt mit Heimrecht am 16.6.2011 um 18:00 Uhr am Schweinfurter Jugendhaus gegen die Schweinfurter Kugelleger.


Lohrer Brückenturnier

Das 5. Lohrer Brückenturnier fand am 22. Mai 2011 erstmals auf dem Gelände des TSV Lohr statt. Gespielt wurde auf einem harten, schnellen Fußball-Hartplatz und auf einem mit Splittschicht bedeckten Parkplatz. Schatten spendeten nur die hin und wieder vorbeiziehenden Gewitterwolken, die glücklicherweise wirklich alle vorbeizogen und in den nahen Spessartwäldern herabregneten.

Bei 30 teilnehmenden Mannschaften schnitten unsere Vereinsmitglieder so ab: 5. Michael Ludwig und Paul Borst, 9. Reinhold Schmidt und Olaf Wegemer, 9. im B Birgit Diel und Wolfgang Kassubek.

1. Bayerische Meisterschaft Jugend/Erwachsene




Am 15.5.2011 kamen 19 Mannschaften zur 1. Bayerischen Meisterschaft Jugend/Erwachsene nach Burgthann. Der Platz vor der Boulehalle war bestens vorbereitet. Auf großen Bahnen gab es spannende Spiele. So schnitten die Teilnehmer unseres Vereines ab: 3. Paul Borst und Kilian Borst, 5. Paul Möslein und Lore Vecile (Hof), 5. im B-Turnier: Jonas Möslein und Andreas Möslein (Hof). Im Finale des B-Turniers standen sich Johann Ring mit Tyler Rapp und Frank Menger mit Max Borst gegenüber, welches Erstgenannte für sich entschieden.

Bayerische Meister wurden Christian Faimann und Dieudonne Duffrin, Vizemeister wurden Michael Ditterich und Tita Vecile.


1. Ligaspieltag

Zum ersten Ligaspieltag trafen sich die unterfränkischen Ligateilnehmer am 14.5.2011 in Mechenhard-Streit.

In der Regionalliga spielt unsere erste Mannschaft mit Mannschaftsführer Michael Ludwig und Max Borst, Paul Borst, Wolfgang Kassubek, Frank Menger, Johann Ring, Reinhold Schmidt, Olaf Wegemer. Die erste Begegnung gegen Aschaffenburg 2 konnte deutlich mit 4:1 gewonnen werden. Die zweite Begegnung gegen Niedernberg 1 wurde knapp mit 2:3 verloren. In begonnen Begegnung mit Mechenhard 2 steht es unentschieden 1:1. In der aktuellen Tabelle reichen diese Ergebnisse nur zum 4. Platz nach Würzburg 1 und Bürgstadt, die auch 1:1 Begenungen und 7:5 Spiele, aber ein besseres Punkteverhältnis haben. Die Tabelle verheißt einen spannenden zweiten Spieltag, bei dem unser Ziel ein Platz in der vorderen Tabellenhälfte ist.
 
Unsere zweite Mannschaft spielt in der Bezirksliga mit Mannschaftsführer Stefan Menger und Kilian Borst, Birgit Diel,Tamer Karakli, John Kaufmann, Paul Möslein, Tyler Rapp. Die 2. Mannschaft hatte einen schwarzen Tag und verlor die Begenungen mit Marktheidenfeld und Schweinfurter Kugelleger 2 mit jeweils 1:4. In der begonnen Begegnung mit Niedernberg 2 liegen wir mit 0:2 zurück. Ziel für den zweiten Spieltag ist es, vom letzten Tabellenplatz weg zu kommen und so den Klassenerhalt zu schaffen.

Supermeleeturnier mit dem Freundeskreis Chateaudun

Am Samstag, den 7.5.2011 fand bei herrlichem Wetter in den Wehranlagen ein kleines Supermeleeturnier mit dem Freundeskreis Chateaudun statt. Die 32 Teilnehmer hatten Spaß beim Spielen und genossen die herrliche Frühlingssonne und die kulinarischen Köstlichkeiten, die John Kaufmann aufgetischt hatte. Am Ende gab es zwei punktgleiche Sieger: Olaf Wegemer und Michel Huguet. Die weiteren Platzierungen: 3. Uwe Roth, 4. Johann Ring, 5. Wolfgang Schmitt, 6. Ralf Eichner, 7. Liz Steinmann und Hans Heuring, 9. Wolfgang Kassubek und Reinhold Schmidt, 11. Rudolf Dressler, 12. Birgit Diel, 13. Elli Öchsner, Ingrid Ritter und Jenni Jost, 16. Helmut Siefried, 17. Tyler Rapp, 18. Stefan Menger, 19. Kilian Borst, 20. Petra Möslein, 21. Astrid Neuhauser, 22. Paul Möslein, 23. Frank Menger, 24. Tamer Karakli, 25. Paul Borst, 26. Julia Martin, 27. Beate Schmitt, 28. Barbara Voit/Tabea Schleier, 29. Andreas Leicht, 30. Sandra Schleier, 31. Ralf Martin, 32. Jochen Neuhauser.
  

Bayerische Junioren gewinnen Jugendländermasters 2011




v.l.: Michael Ditterich, Vincent Probst, Christian Faimann, Sascha Rosentritt

Mit nur einer Niederlage in den Vorrundenspielen dominierten die Bayerischen Junioren das Jugendländermasters im Hessischen Rüsselsheim. Das Team Michael Ditterich, Christian  Faimann, Vincent Probst und Sascha Rosentritt zeigte Pétanque vom Feinsten und schlug im spannenden Finale das Juniorenteam von NRW.



v.l.: Paul Möslein, Kilian Borst, Laurent Vigneau, Christoph Probst

Nicht so erfolgreich war die Cadets-Mannschaft Kilian Borst (CP03), Paul Möslein (CP03), Christoph Probst und Laurent Vigneau. In den Vorrundenspielen gewannen sie nur das Spiel gegen den späteren Turniersieger Hessen mit 13:4. Zum positiven Ausklang des Turniers gelang den Bayerischen Cadets ein knapper 13:11 Sieg im letzten Spiel gegen Baden-Württemberg um Platz 7. 
 

BPV Jahresversammlung

Eigentlich war das Wetter viel zu schön, um sich stundenlang in geschlossenen Räumen die Köpfe heiß zu reden. Und alle Teilnehmer der Jahresversammlung in Röthenbach hätten sicherlich alternative Gestaltungsmöglichkeiten für diesen Tag gewusst.

Aber was sein muss, muss sein. Die Zeit wurde gut und sinnvoll genutzt, so dass es über einige Ergebnisse und Neuerungen zu berichten gibt:

Neuwahlen:
Die nächsten ordentlichen Wahlen finden 2012 statt. In diesem Jahr wurde nur über derzeit vakante Ämter abgestimmt.
Neuer Sportreferent: Elek Kenyeres
Neuer Referent für Öffentlichkeitsarbeit: Uli Bendinger
Neus Mitglied im Jugendausschuss: Andreas Möslein. Der Jugendausschuss hat damit Sollstärke, ihm gehören an: der Jugendreferent Daniel Wissmann, die erwachsenen Vertreter Paul Borst und Andreas Möslein, Die Jugendsprecher Sascha Rosentritt und Tyler Rapp.

Ligastruktur:
Die Regionalliga Südbayern wird bereits 2011 in Eigenverantwortung des Regionalsportwarts Südbayern in zwei eigenständige Regionalligen geteilt. Die Meister dieser beiden Regionalligen spielen aus, wer von beiden an der Relegation zur Bayernliga teilnehmen darf.
Ab 2012 gibt es einige Neuerungen: Die Regionalliga heißt dann "Bezirksoberliga".  Die Bezirksoberliaga Südbayern wird geteilt in Bezirksoberliga Süd I und Bezirksoberliga Süd II.  Zwischen der Bezirksoberliga und der Bayernliga wird eine neue Liga, die Landesliga eingeführt. Diese teilt sich auf in Landesliga Nord und Landesliga Süd. In jeder Landesliag spielen 6 Mannschaften. Die Landesliga Nord umfasst Unterfranken, Mittelfranken und Oberfranken. Die Landesliga Süd umfasst Ostbayern, Süd I und Süd II. Im Jahr 2012 wird die Landesliga gebildet aus den Absteigern aus der Bayernliga und den Regionalligameistern, die nicht in die Bayernliga aufgestiegen sind. Danach qualifizieren sich die zweit- und drittplatzierten der Regionalliga bis die Sollstärke von 6 Mannschaften erreicht ist. Gibt es mehr zweit- oder dritt-platzierte als freie Plätze, wird eine Relegation gespielt.
Ab 2013 gilt: Der Letzte und der Vorletzte der Bayernliga steigen in die Landesliga ab. Die Landesligameister steigen in die Bayernliga auf. Der Landesliagaletzte steigt in die jeweilige Bezirksoberliga ab. Der Vorletzte der Landesliga spielt mit den Bezirksoberligameistern Relegation für die Landesliga.

Bayerische Meisterschaft Jugend/Erwachsene:
Seit Jahren richtet der Referent für Jugend erfolgreich das Jugend-Erwachsenen-Turnier aus. Dieser spezielle Spielmodus bringt sowohl den Jugendlichen als auch den Erwachsenen neue, wertvolle Impulse und Erfahrungen. Die Landesversammlung hat beschlossen, dieses Turnier zur Bayerischen Meisterschaft Jugend/Erwachsene aufzuwerten.

Jugend:
Daniel Wissmann stellte die "Gebrauchsanweisung Jugend", einen Leitfaden zur Jugendgewinnung vor, den der Jugendausschuss erarbeitet hat. Das Bayerische Jugendseminar mit Bayerischer Jugendmeisterschaft findet heuer in Furth im Wald statt. Auch die Deutsche Jugendmeisterschaft wird in Bayern sein, nämlich in Straubing.



Länderpokal

Beim Länderpokal in Rastatt erreichte das Bayerische Team bei 8 teilnehmenden Landesverbänden den 4. Platz. Mit von der Partie war Jonas Möslein vom CP03. Die Bayerische Jugendmannschaft war die zweitbeste im Turnier und gab sich nur in zwei von sieben Spielen geschlagen.

Faschingsturnier

Das sonnige Spätwinterwetter hat 32 Doubletten nach Groß-Gerau gelockt. Teils kostümiert, teils im schnöden Boule-Spieler-Zivil ging es ins erste Freiluftturnier der neuen Saison. Die teilnehmenden Mannschaften aus unserem Verein haben sich für die kommende Saison noch ein wenig Optimierungspotential gelassen und gaben sich mit den folgenden Platzierungen zufrieden: Max und Paul 3. im C-Turnier, Stefan und Tyler 3. im D-Turnier, Wolfgang und Johann 5. im D-Turnier.


Unterfränkische Regionalversammlung
 
Auf Einladung vom unterfränkischen Regionalsportwart Tommi Höfer trafen sich die Vertreter der Ligateilnehmer am 15.Januar 2011 im Bräustübel in Maktheidenfeld. Wir freuen uns über den neuen Bouleverein in Alzenau, der gleich im ersten Jahr eine Mannschaft in die Kreisliga schickt. In der Regionalliga treten an: Aschaffenburg 2, Bürgstadt, CP03 Schweinfurt 1, Mechenhard 2, Niedernberg 1 und Würzburg 1. Im letzten Jahr hatte Aschaffenburg in der Bezirksliga drei Mannschaften und man spielte in dieser Liga (gefühlt) eigentlich immer gegen Aschaffenburg, sofern man nicht selbst Aschaffenburg war - was widerum auf die meisten zutraf. Dadurch dass Aschaffenburg seine Mannschaften geschickt platziert hat (unter anderem auf den Aufstiegsplatz und auf den Abstiegsplatz) ist die Situatuion in diesem Jahr eine ganz neue. Es spielen Aschaffenburg 3, CP03 Schweinfurt 2, Lohr 1, Marktheidenfeld 1, Schweinfurter Kugelleger 2 und Würzburg 2. In der Kreisliga spielen voraussichtlich: Alzenau, Lohr 2, Marktheidenfeld 2, Mechenhard 3, Niedernberg 2 und Niedernberg 3. Durch An- oder Abmeldungen kann sich die Zusammensetzung der Mannschaften in der Kreisliga noch ändern.

Wie im letzten Jahr wird Bundesligamodus gespielt. Eine Begegnung besteht aus einer Spielrunde mit 2 Tripletten und einer Spielrunde mit 3 Doubletten. Im Gegensatz zum Vorjahr wird die Begegnung aber zusammenhängend gespielt. Das heißt, am ersten Spieltag werden 2 Begegnungen in 4 Spielrunden zu Ende gespielt. Von der
dritten Begegnung werden die beiden Tripletten gespielt. Am zweiten Spieltag werden zuerst die 3 Doubletten von Begegnung 3 gespielt, anschließend die Begegnungen 4 und 5.

Die Auswechselregelunng bleibt bestehen: Pro Spiel darf einmal ausgewechselt werden. Eine Frauenquote wurde nicht eingeführt.

Der erste Ligaspieltag ist am 14.5.2011, 10:00 Uhr in Mechenhard - Streit. Der zweite Spieltag ist am 10.9.2011, 10:00 Uhr in Aschaffenburg.


Geplante Turniere unterfränkischer Vereine

01.05.2011 1.Mai-Turnier Aschaffenburg lizenzfrei
15.05.2011 Brückenturnier Lohr Doublette
28.05.2011 Helmut Sommer Gedächtnisturnier Niedernberg Triplette lizenzfrei
02.06.2011 Berthold-Cup Mechenhard-Streit Triplette lizenzfrei
30.07.2011 Sommerturnier Würzburg Doublette
27.08.2011 Stadtfestturnier Aschaffenburg Doublette
01.10.2011 Dachkonnel-Cup Mechenhard-Streit Duoblette lizenzfrei
03.10.2011 Stadtmeisterschaft Schweinfurt Supermelee
22.10.2011 Glühweinturnier Würzburg Triplette

 
 
  Bisher 75568 Besucher (133240 Hits)  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=